Schwerpunkte in meiner Praxis

Hormonelles Ungleichgewicht

Umwelteinflüsse, falsche Ernährung, Stress und andere Faktoren können das hormonelle Gleichgewicht stören. Ganz gleich ob Sie an einer Schilddrüsenfehlfunktion, an Zyklusstörungen, Wechseljahresbeschwerden (auch Männer), Erschöpfungszuständen oder Depressionen leiden, all dies können Zeichen eines hormonellen Ungleichgewichtes sein.

Zyklusstörungen

Unter dem Begriff Zyklusstörungen werden vielfältige Beschwerden zusammengefasst, beispielsweise unregelmäßige Blutungen, Zwischenblutungen, starke und / oder schwache Blutungen auch verbunden mit Schmerzen.
Viele Frauen fühlen sich an den Tagen vor ihrer Periode oft gereizt, launisch, leicht verstimmt, haben vermehrt Heißhunger, leiden unter Brustspannen, Rückenschmerzen oder haben das Gefühl aufgetrieben zu sein.

Wechseljahresbeschwerden

Die Zyklen können mal länger, mal kürzer sein, die Blutungen können wechseln, von sehr schwach bis zu extrem stark. Die Schleimhäute können trocken werden, was zum Beispiel zu Beschwerden wie Blasenentzündung, vermehrter Harndrang mit Tröpfeln, trockene Scheide oder Augentrockenheit führen kann. Auch können sich Hitzewallungen,
Nachtschweiß, Herz- Kreislaufbeschwerden, Schwindel, depressive Verstimmungen als Symptome zeigen. Dies sind nur einige der Unannehmlichkeiten, die sich im Laufe der Wechseljahre einstellen können und als störend und beeinträchtigend empfunden werden.

Kinderwunsch

 Heute ist es leider imm häufiger, dass junge Frauen einen unerfüllten Kinderwunsch haben. Die Ursachen können so vielfältig und unterschiedlich sein, dass es manchmal nötig ist sich Hilfe zu suchen. Auch hier kann es sinnvoll sein, eine begleitende Behandlung mit naturheilkundlichen Therapieformen durchzuführen und Frauen und Männer zu unterstützen.
Fuesse



   Rossella Zermini
Naturheilpraxis Zermini
Saulgauer Straße 9
Ulm, 89079
0731 16563588
©Naturheilpraxis Zermini